Osterrätsel-Aktion

Begleitet Simon und seine Tante Maria durch die  Ostergeschichte. Helft ihnen Jesus zu finden!

Vom 28. März bis zum 11. April 2021 findet ihr rund um unsere Finteler Kirche ein Oster-Rätsel versteckt. Die spannende Geschichte dreht sich um Simon und seine Tante Maria und das Rätsel vom verlassenen Grab.
Gemeinsam mit ihnen habt ihr viele kniffelige Aufgaben zu lösen. Jedes Rätsel gibt es dabei in einer leichten Version für Kindergarten- und Grundschulkinder und einer schweren Version für ältere Kinder und Jugendliche. Am Ende erwartet euch eine Osterüberraschung.

Spielmaterial
Alles was ihr braucht ist ein Smartphone mit einer QR-Code-App und mobilen Daten sowie einen Lageplan der Rätselstationen.

  • Den Lageplan für die Kirche findet ihr in der Kirche und bald auch hier auf unserer Internetseite.
  • Wenn Ihr kein eigenes Smartphone habt, fragt bitte eure Eltern, Paten oder andere Erwachsene danach. Besser noch, ihr spielt gleich gemeinsam mit Eurer Familie!

Spielanleitung
Auf dem Lageplan findet ihr 6 Stationen. Überall dort sucht ihr nach einem QR-Code.

  • Habt ihr den QR-Code gefunden, könnt ihr entscheiden: Leicht (4 – 8 Jahre) oder schwerer (8 – 14 Jahre). Schwerer bedeutet aber manchmal wirklich ganz schön kniffelig!
  • Scannt den QR-Code. Ihr gelangt auf eine Webseite. Dort erfahrt ihr mehr über Simon und Maria. Helft ihnen das Rätsel zu lösen und notiert euch das Ergebnis.
  • Alle Ergebnisse ergeben in der Reihenfolge der Rätsel eine Telefonnummer in Rotenburg. Ruft diese Nummer mit der Vorwahl 04261 an. Dort erwartet euch der letzte Hinweis. Er führt euch zur Osterüberraschung.

Und nun hört euch den ersten Teil der Geschichte, den "Prolog" an... Und dann viel Spaß!

 

Corona-Regeln

Das Osterrätsel ist komplett kontaktfrei, zeitlich flexibel zu besuchen und findet zu 99 Prozent draußen statt. Es ist also perfekt geeignet auch für den Lockdown! Wichtig ist: Bitte haltet immer Abstand zu anderen Gruppen! Wenn eine Gruppe an einem QR-Code ist, wartet bis sie weg ist. Und bitte tragt in der sehr kurzen Zeit, in der Ihr in der Kirche seid, eine medizinische Maske!  Und jetzt...